Verzaubernde Natur

Mit Uschi Baltes, Ellen Welten-Louwers und Kerstin Mittné stellen drei beeindruckende, in der Großregion wirkende und bekannte Künstlerinnen eine Auswahl ihrer Kunstwerke vor. Die Gemälde und Skulpturen spiegeln in beeindruckender Weise die Schönheit und Ästhetik der Natur wider und verzaubern den Betrachter / die Betrachterin über deren Anmut & Leichtigkeit.

Uschi Baltes ist eine Künstlerin, die auf der Basis ihres ausgeprägten kreativen Talents ihren Malstil im Laufe der Jahre autodidaktisch ausgebildet hat.  Kunstkurse und künstlerische Weiterbildungen, unter anderem an der Volkshochschule Prüm, an der Europäischen Kunstakademie in Trier sowie an der Internationalen Kunstakademie in Heimbach rundeten diese Entwicklung ab.Uschi Baltes arbeitet bevorzugt im Bereich der Malerei mit Acrylfarbe auf großformatiger Leinwand sowie ergänzt um Mischtechniken und die Gestaltung von Skulpturen. Stand die abstrakte Malerei am Anfang ihrer künstlerischen Aktivitäten im Vordergrund, so ist diese im Zuge der Weiterentwicklung in den Hintergrund getreten und der kreative Raum wurde durch die realistischen Stilrichtungen der Portrait- und Natur-malerei abgelöst. Die sehr ansprechenden Werke von Uschi Baltes strahlen eine hohe Professionalität aus, was unter anderem durch diverse Veröffentlichungen von Kunst-werken, zum Beispiel in der Jubiläumsausgabe des Kunstkreises BEDA 2023 sowie im Kunstkalender der KSK Bitburg-Prüm, bestätigt wird. Uschi Baltes ist Mitglied im Kunstkreis BEDA.

Kerstin Mittné schöpft ihre Inspiration als kreative Malerin aus der Natur. Deren wundervolle Facetten liegen oftmals im Verborgenen und erschließen sich der Künstlerin über die genaue Betrachtung von Details im Rahmen von Streifzügen und Wanderungen.  So inspiriert, setzt Kerstin Mittné diese Eindrücke sehr gekonnt in ihren Collagen und Acrylgemälden um und hält die Faszination des Momentes in sehr ansprechender Art und Weise für den Betrachter ihrer Kunst fest. 

Kerstin Mittné hat die Malerei von der Picke auf über viele Jahre der Aus- und Fortbildung in privaten Malschulen, so z.B. in Luxembourg bei Izabela Butroni, einer sehr renommierten polnischen Künstlerin und in zahlreichen weiterführenden internationalen Kursen erlernt.  In den letzten Jahren greift die Künstlerin im Schwerpunkt Ihres künstlerischen Schaffens in der Acrylmalerei insbesondere die detailreiche Schönheit der Natur als Leitmotiv auf. So erfährt der Betrachter, dass selbst von oft nicht beachteten, welkenden Blättern und Blüten bei näherer Beobachtung eine eigene Faszination ausgeht. Kerstin Mittné möchte mit ihrer Kunst anregen, den Blick für das oftmals Verborgene zu weiten, um sich an der Schönheit der Natur zu erfreuen. 

Ellen Welten-Louwers ist eine sehr erfahrene niederländische Künstlerin, die nach ihren Studien mit Abschluss Master of Art in Zeichnen und Werkunterricht nunmehr seit über 40 Jahren sehr erfolgreich als selbständige Künstlerin primär mit den Medien Bronze und Glas arbeitet. In den Anfängen Ihrer künstlerischen Karriere widmete sie sich der Malerei, doch bereits früh war Ellen fasziniert von der Ausdrucksstärke der Bronze. So wurde das gestalterische Arbeiten mit diesem Medium bereits während Ihres Studiums an der Kunstakademie in Tilburg zu Ihrer Spezialität und diese Leidenschaft besteht bis heute fort. Ästhetik in der Bewegung, Eleganz und Grazie sind dabei bestimmende Faktoren in den Arbeiten der Künstlerin. So sind es Darstellungen graziöser Bewegungen mit denen die Künstlerin in Ihren Skulpturen Emotionen zum Ausdruck bringt. Seit 2009 hat sich die Künstlerin mit der Gestaltung von Glas zu beeindruckenden Vasen und Skulpturen einer weiteren künstlerischen Ausrichtung angenommen. Hier sucht die Künstlerin Grenzen des Machbaren in Form und Farbe, denn Glas hat viele Eigenschaften, die das Gelingen einer Skulptur immer wieder zu einem spannenden Vorgang werden lässt. Die Kunstwerke von Ellen Welten-Louwers finden sich in Sammlungen weltweit, so unter anderem in vielen Ländern Europas, in Amerika, Kanada, Südafrika, Malaysia, Japan und in China. 

25.03.2024:  Liebe Besucher unserer Kunstausstellung "VERZAUBERNDE NATUR". Wir, die drei Künstlerinnen Kerstin Mittne, Ellen Welten und Uschi Baltes, sowie das Organisationsteam der Ausstellung, Barbara Schweikhart und Kurator Rudolf Maus, möchten Ihnen herzlich Dank sagen. 

530 Besucher zeigten an den 6 Öffnungstagen ein großes Interesse an der fantastischen und inspirierenden Kunst und damit ihre Wertschätzung. Sie suchten aktiv den Dialog und machten die Ausstellung zu etwas Besonderem. 

Das zeichnet Sie alle aus - herzlichen Dank dafür ! 

23.03.2024:  Treffpunkt Schweich - hier wird was geboten !

An diesem Wochenende (23.-24.03.) können Sie einen entspannten Erlebnistag in Schweich geniessen. In Ergänzung zum verkaufsoffenen Sonntag mit Ostermarkt haben Sie an beiden Tagen von 1100 - 1800 Uhr letztmalig die Möglichkeit bei freiem Eintritt die  Kunstausstellung "VERZAUBERNDE NATUR" in der Alten Synagoge zu besuchen.

Hier erwarten Sie die Künstlerinnen Uschi BALTES & Kerstin MITTNE mit  fantastischen Gemälden und Ellen WELTEN-LOUWERS mit aussergewöhnlichen Bronze- und Glasplastiken.

Ein abwechslungsreiches Wochenende lädt zum Flanieren nach Schweich ein ! 

10.03.2024:  Am Samstag 09.03. hat der Stadtbürgermeister der Stadt Schweich, Lars Rieger, die sehenswerte Kunstausstellung "VERZAUBERNDE NATUR" in der Alten Synagoge in Schweich eröffnet. Neben der Würdigung der ausstellenden Künstlerinnen Uschi Baltes, Kerstin Mittne und Ellen Welten-Louwers hob er die Besonderheiten der Ausstellung und die damit im Rahmen "Kunst in Schweich" fortgesetzte Vielfalt des Kunstangebotes für die Bürger der Region hervor. 

Diese faszinierende Ausstellung sollten Sie nicht verpassen, diese kann noch von Sonntag 10.03. bis zum 24.03. jeweils samstags / sonntags von 1100 - 1800 Uhr besucht werden. 

Wir freuen uns auf Sie. 

08.03.2024: Liebe Kunstfreunde,
Die Kunstausstellung "VERZAUBERNDE NATUR" ist vorbereitet und erwartet Sie !
Samstag Abend (09.03.) öffnet die Ausstellung in der Alten Schweicher Synagoge im Rahmen der Vernissage von 1800 - 2100 Uhr ihre Tore. Sonntag, ist die Ausstellung ab 1100 Uhr bis 1800 und danach bis 24.03. jeweils samstags und sonntags von 1100 - 1800 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.
Wir freuen uns auf Sie und auf gute Gespräche bei einem Gläschen Wein in schönem Ambiente. 

24.02.2024:  Der Count-Down läuft ! 

In  2 Wochen präsentieren Ihnen drei fantastische Künstlerinnen ab dem 09.03. an 3 Wochenenden ihre Kunst in der Kunstausstellung "VERZAUBERNDE NATUR" in dem tollen Ambiente der ehemaligen Schweicher Synagoge. Hier zur Einstimmung ein erster Eindruck von diesem faszinierenden Veranstaltungsort.

Näheres unter der Seite Ausstellungen.

 

16.02.2024:  Einladung des Stadtbürgermeisters von Schweich zur Kunstausstellung "VERZAUBERNDE NATUR" vom 09.03. - 24.03.2024 (aus Amtsblatt VG Schweich vom 16.02.2024) 

08.02.2024:  Liebe Kunstfreunde,

als Ergänzung zu Ellen Welten-Louwers Künstlervorstellung
( https://www.kunstinschweich.de/kuen.../welten-louwers-ellen/ ) hier einige Exponate in Bronze/Glas zur Steigerung der Vorfreude auf das, was Sie von der Künstlerin in der Kunstausstellung "VERZAUBERNDE NATUR" vom 09.03. - 24.03. 2024 in der Alten Schweicher Synagoge erwarten dürfen. 

 24.01.2024:  KÜNSTLERVORSTELLUNG ELLEN WELTEN-LOUWERS aus Gerolstein ! 

"Kunst in Schweich" freut sich, Ihnen die sehr erfolgreiche, selbständige Künstlerin mit Ihren Bronze Skulpturen  in der Kunstausstellung "VERZAUBERNDE NATUR" vom 09.03. - 24.03.2024 in der Alten Schweicher Synagoge vorstellen zu können.  

Entnehmen Sie bitte Interessantes zu ihrer Person und ihrer Kunst dem folgenden Link:

https://www.kunstinschweich.de/kuen.../welten-louwers-ellen/ 

04.02.2024:  Liebe Kunstfreunde,

als Ergänzung zu Kerstin Mittne Künstlervorstellung unter https://www.kunstinschweich.de/kuenstler.../mittne-kerstin/  hier einige Exponate zur Steigerung der Vorfreude auf das, was Sie von der Künstlerin in der Kunstausstellung "VERZAUBERNDE NATUR" vom 09.03. - 24.03. 2024 in der Alten Schweicher Synagoge erwarten dürfen. 

 20.01.2024:  KÜNSTLERVORSTELLUNG KERSTIN MITTNE aus Nittel ! 

"Kunst in Schweich" freut sich, Ihnen als zweite von drei Künstlerinnen die mehrfach ausgezeichnete Malerin Kerstin Mittné in der Kunstausstellung "VERZAUBERNDE NATUR" vom 09.03. - 24.03.2024 in der Alten Schweicher Synagoge vorstellen zu können. 

Entnehmen Sie bitte Interessantes zu ihrer Person und ihrer Kunst  über den folgenden Link 

https://www.kunstinschweich.de/kuenstler.../mittne-kerstin/ 

01.02.2024:  Liebe Kunstfreunde,

als Ergänzung zu Uschi BALTES Künstlervorstellung ( https://www.kunstinschweich.de/kuenstler.../baltes-uschi/ ) hier einige Exponate zur Steigerung der Vorfreude auf das, was Sie von der Künstlerin in der Kunstausstellung "VERZAUBERNDE NATUR" vom 09.03. - 24.03. 2024 in der Alten Schweicher Synagoge erwarten dürfen. 

 16.01.2024: KÜNSTLERVORSTELLUNG USCHI BALTES aus dem Eifelkreis Bitburg Prüm ! 

"Kunst in Schweich" freut sich, Ihnen diese herausragende Künstlerin in der Kunstausstellung "VERZAUBERNDE NATUR" vom 09.03. - 24.03.2024 in der Alten Schweicher Synagoge vorstellen zu können. Entnehmen Sie bitte Interessantes zu ihrer Person und ihrer Kunst dem folgenden Link:

https://www.kunstinschweich.de/kuenstler.../baltes-uschi/ 

10.01.2024:  Herzliche EINLADUNG zur Kunstausstellung „VERZAUBERNDE NATUR“ !
Als erste von drei Kunstausstellungen im Jahre 2024 freut sich "Kunst in Schweich", Ihnen mit „VERZAUBERNDE NATUR“ vom 09. bis 24. März ein weiteres Kunsthighlight in dem beeindruckenden Ambiente der alten Synagoge in Schweich präsentieren zu können.
Mit Uschi Baltes, Ellen Welten-Louwers und Kerstin Mittné stellen drei beeindruckende, in der Großregion wirkende und bekannte  Künstlerinnen Ihnen eine Auswahl ihrer Kunstwerke vor. Die Gemälde und Skulpturen spiegeln in beeindruckender Weise die Schönheit und Ästhetik der Natur wider und verzaubern den Betrachter / die Betrachterin über deren Anmut & Leichtigkeit.
Die drei Künstlerinnen, die in folgenden Veröffentlichungen näher vorgestellt werden, sind bei der Ausstellungseröffnung und an einzelnen Öffnungstagen persönlich anwesend. 
Diese Kunstausstellung sollten Sie nicht versäumen.
Die Ausstellungstore der Synagoge sind jeweils samstags und sonntags von 1100 bis 1800 Uhr für Sie geöffnet. Die Eröffnung findet mit einer Vernissage am Samstag 09. März von 18:00 bis 21:00 Uhr durch den Stadtbürgermeister, Herrn Lars Rieger, statt. 
Teilen Sie diese Einladung gerne aktiv mit Ihren Freunden, Kollegen und weiteren Kunstinteressierten.
Wir freuen uns auf Sie !